Der Zimmerspringbrunnen

Szenische Lesung
am 3. Oktober 2004 in Bordenau

Leitung: Martin Drebs, Tel: 05032-1426, FAX: 05032-915202, E-Mail

4.10.2004
"Szenenapplaus für den meisterlich gespielten Hund"

So titelt die Leinezeitung heute und meint damit Horst Meister, der in einer sehenswerten Manier den Hund des Hinrich Lobek spielt - und liest. Lesen Sie den Bericht von Bernd Riedel.


23.9.2004
Karten für deutsch-deutsche Lesung erhältlich

Ab sofort gibt es Eintrittskarten für die Szenische Lesung am 3. Oktober im DGH. Für den Roman „Der Zimmerspringbrunnen“ erhielt Jens Sparschuh den Bremer Literaturpreis. Der Autor wird selbst mitlesen, den Vertreter Hinrich Lobek liest Peter Mürmann. Ebenfalls dabei sind u.a. Horst Meister, Annegret Scholz, Peter Michael Johannsen, Vera Urich und Friedrich Mauthe. 
Karten gibt es im Kibitzmarkt, im Hofladen, in der Praxis Schliehe-Diecks und bei Martin Drebs für 8 Euro. Lesen Sie dazu auch die Kolumne.


Jens Sparschuh

Foto: Vera Sparschuh

11.8.2004
Hinrich Lobek und das Modell 'Atlantis'

Für den Roman „Der Zimmerspringbrunnen“ erhielt Jens Sparschuh Mitte der 90er Jahre den Bremer Literaturpreis. Die deutsch-deutsche Burleske um den arbeitlosen Ostdeutschen Hinrich Lobek, der bei einem westdeutschen Zimmerspringbrunnen-Unternehmen anheuert und mit dem Modell 'Atlantis' auf kurioseste Weise zum erfolgreichen Betriebsleiter (Ost) aufsteigt, ist am 3.10. 2004 der engagierte Beitrag von 'Unser Dorf liest' zum Tag der deutschen Einheit.
Lesen Sie hier Ausschnitte aus der Dankesrede (Kolumne) oder die gesamte Rede  von Jens Sparschuh zur Preisverleihung


Das Buch ist als btb-Taschenbuch erschienen im Goldmann-Verlag 
ISBN 3-442-72070-2

4.2.2004
'Zimmerspringbrunnen' am Nationalfeiertag

Herausragender Programmpunkt von 'Unser Dorf liest' im Jahre 2004 wird wieder die Lesung am 3. Oktober 2004 sein. Dann soll das Buch „Der Zimmerspringbrunnen“ von Jens Sparschuh gemeinsam mit dem Autor gelesen werden: ein ostdeutscher Arbeitsloser beginnt als Handelsvertreter für ein westdeutsches Zimmerspringbrunnen-Unternehmen mit firmeneigener Philosophie. Brillant und witzig, schlitzohrig und selbstironisch nimmt Jens Sparschuh in diesem burlesken Gegenwartsroman deutsche Befindlichkeit aufs Korn. 

Mehr dazu im Bericht des Arbeitskreises

Das Projekt wird gefördert von:

Stiftung Bordenau 

vhs Hannover Land

Team Kultur der Region Hannover

Wir danken allen Sponsoren für ihre freundliche Unterstützung


E-Mail an den Webmaster  -  Zur Startseite Bordenau - Aktuell  -  Impressum
Copyright "Bordenau im Internet" - Stand: 02. April 2018