von links: Klaus Kochanek, Heinz Zurek, Ralf Günther, Friedhelm Thieß, Svitlana Zinndorf, Meinhard Wagemann

Handharmonika–Gruppe
Bordenau/Schloß-Ricklingen

Die Handharmonika ist unser Instrument, und es ist unser Ziel, dieses diatonische „Accordeon“ in der Region ein wenig bekannter  zu machen. Mit dem Spiel vornehmlich älterer „Schlager“ und Volkslieder wollen wir dieses Ziel erreichen. Unsere Zielgruppe sind vorwiegend ältere Menschen, für die wir auch in Altenheimen und auf Seniorenveranstaltungen spielen. Es freut uns umso mehr, wenn wir feststellen können, dass durchaus auch jüngere Leute Gefallen an unserer Musik finden. Fröhliche und auch getragene Lieder, die jeder kennt, vorgetragen mit vier Handharmonikas, einem Akkordeon, dazu ein bisschen Rhythmusbegleitung auf der Gitarre und schon werden wir auch Sie zum Mitsingen animieren!

Initiator und gute Seele von „Die Handharmonika“ ist der Bordenauer Meinhard Wagemann, der mit Svitlana Zinndorf und Heinz Zurek zwei Schloß Ricklinger und mit Klaus Kochanek, Friedhelm Thies und Ralf Günther drei weitere Bordenauer zusammenbringt.

Wann sollten Sie an uns denken? Sie mögen Musik „handgemacht“! Sie haben demnächst eine kleine oder größere Feier geplant und benötigen ein kleines Rahmenprogramm mit Musik. Sie feiern einen besonderen Geburtstag. Sie möchten in fröhlicher Runde Musik zur Unterhaltung und zum Mitsingen. Sie organisieren einen Kaffee–Nachmittag. Sie suchen noch ein passendes Geschenk, für jemanden der schon alles hat. Wetten, dass er so etwas noch nicht bekommen hat? Eine schöne Überraschung, die man sich auch teilen kann.

Kontakt: Klaus Kochanek
Tel: 05032-7151
E-Mail: klauskochanek@kabelmail.de

F
Fotos: K. Detering

Die Gruppe erhielt 2011 den "Newcomer-Preis" der Stiftung Bordenau

Handharmonika  oder auch Diatonische  Harmonika

Die diatonische Harmonika ist im Unterschied zum gleichtönigen Akkordeon wechseltönig. Die Erfindung stammt aus dem Jahre 1829 als wechseltöniges Accordeon und war im 19. Jahrhundert vorherrschend. In der Schweiz nennt man dieses Intrument „Handörgeli“. Aus Österreich stammt die „Steirische Harmonika“ die ursprünglich dreireihig gebaut worden ist. Heute kennt man auch 4- und fünfreihige Instrumente. Die Steirische Harmonika kann als eine der letzten Volksmusik- Instrumente angesehen werden. Das Schweizer Örgeli hat gegenüber der steirischen Harmonika einen kleineren Tonumfang.

 




E-Mail an den Webmaster  -  Zur Startseite Bordenau-Aktuell  -  Impressum
Copyright "Bordenau im Internet" - Stand: 13. Juli 2012